Angebote

Aktionen, Angebote, Aktivitäten und Arbeitsgruppen (AGs) finden, soweit nicht an einen anderen Ort gebunden, jahreszeiten- und wetterabhängig entweder im Außenbereich oder im Gemeinschaftsraum statt und richten sich an alle Mitbewohner*innen des Wohnprojektes andersWOHNEN-2010. (Stand November 2019)

  • monatlicher Bewohner*innentreff: jeder 2. Montag im Monat 19 Uhr
    Das Bewohner*innentreffen ist das Kernstück des Wohnprojektes: Hier werden alle Belange des gemeinschaftlichen Wohnens und Lebens besprochen. Nicht immer ist es einfach, andere Meinungen gelten zu lassen und Lösungen zu finden, hilfreich sind dabei klare Regeln wie Tagesordnung, Gesprächsleitung und Protokoll.

    Bewohnertreff_Schaubild
    Bewohnertreff_Schaubild
  • monatliches Frühstück: an einem Sonntag im Monat um 10 Uhr
    Zwei Mitbewohner*innen decken die Frühstücktafel mit Geschirr ein und sorgen für Kaffee und Tee. Alle bringen für sich etwas mit, was selbst gegessen oder geteilt wird. Die Mitbewohnerschaft ist herzlich dazu eingeladen!
  • monatlicher Stammtisch: jeden 3. Freitag im Monat 18 Uhr in wechselnden Lokalen
    Alle Bewohner*innen können Vorschläge machen zur Auswahl der Gaststätte und dort wird dann reserviert. Beim gemeinsamen Essen ergeben sich Gespräche in gemütlicher Atmosphäre. Alle dürfen, niemand muss!
  • 2x wöchentlicher Lauftreff ca. 60 Min.: Dienstag & Donnerstag 8 Uhr
    Alle können mitlaufen – ob mit Stöcken oder ohne – die Gangart bestimmt der langsamste. Hauptsache Bewegung morgens an der frischen Luft, zusammen macht es mehr Spaß!
  • wöchentliches Qi Gong bei Gila Vanessa Fürst: Sonntag 10 – 10:30 Uhr
    Qi Gong unterstützt mit seinen fließenden Bewegungen den Gleichklang von Körper und Geist.

    QIGONG
    Qigong
  • geselliger Abend: Donnerstag, 19 – 21 Uhr
    Beim gemütlichen Zusammensitzen ist Platz für Gespräche und lädt zu einem ungezwungenen, geselligen Beisammensein ein. Alle sind eingeladen! Getränke müssen je nach eigenem Geschmack selbst organisiert werden.
  • wöchentlicher Spieletreff: Dienstag, 18 – 20 Uhr
    Es ist eine offene Gruppe für alle geselligen und spielfreudigen Menschen. Diverse Spiele sind genügend vor Ort.
  • Arbeiten rund ums Haus:
    Hier fallen alle Tätigkeiten an, zB. wie Hof kehren, Mülltonnen rausstellen, Waschgeld einsammeln, Recyclinghoffahrten und Kontakt herstellen für die Aufzugwartung.
  • Nachbarschaftshilfe: nach Bedarf und auf Anfrage
    Geben und Nehmen – auch davon lebt das Wohnprojekt. Eine Koordinationsgruppe hilft dabei, dass Bewohner*innen, die Zeit und Lust haben, etwas zu geben mit denen zusammenkommen, die gerade etwas benötigen. Nachbarschaftshilfe endet dort, wo professionelle Hilfe beginnt.

    Nachbarschaftshilfe_Schaubild
    Schaubild Nachbarschaftshilfe
  • Kooperation mit der Kita im Haus: 1h/wöchentlich in der Kita
    Zwei Mitbewohner*innen lesen vor und falten alles möglich aus Papier. Ziel ist es, daß Kinder älteren Menschen begegnen können, wenn zuhause Oma oder Opa fehlen.
    Gesucht wird noch jemand der mit den Kindern werken kann, zB. aus Holz oder Pappe oder kreatives Gestalten!
  • Gartengruppe: jeden 1. Dienstag im Monat um 20 Uhr zu den Tätigkeitsfeldern Garteln, Gießen & Mähen
    Alle Bewohner*innen, die Spaß und Freude daran haben, ihren grünen Daumen im Gemeinschaftsgarten und bei den Bepflanzungen rund um das Haus zu hinterlassen, sind hier herzlich dazu eingeladen. Tätigkeiten zum Austoben, wie saisonaler Rückschnitt bei Sträuchern und Bäumen, Pflanzen oder Blumenzwiebeln setzen, Beete säubern, Hochbeete mit Gemüse und Kräutern anlegen, Gießen und Mähen je nach Bedarf und Wetterlage, gibt es zahlreich. Der liebevoll gepflegte Garten steht selbstverständlich allen Bewohner*innen und Gästen des Hauses jederzeit zur Verfügung!

    Hausansicht_Garten_Verweilen
    Gartenansicht
  • AG Bleichplatz: siehe AG Bleichplatz
  • AG Internet: ca. vier Sitzungen/Jahr, je nach Arbeitsaufwand
    Das Angebot richtet sich an Mitbewohner*innen, die etwas Interneterfahrung mitbringen und sich vorstellen können, die Webseite zukunftsorientiert mitzugestalten und auszurichten. Ein kleiner Redakteur*innenkreis stellt die von der Bewohnerschaft verfassten Artikel ins Netz und kümmert sich um Seitenaktualisierungen.
    Neue Ideen und Anreize sind jederzeit willkommen!