Wohnprojekt

andersWOHNEN-2010 eG in Nürnberg ist ein genossenschaftliches Wohnprojekt und ermöglicht ein Zusammenleben im Haus für Alleinerziehende, Familien, Singles, Junggebliebene und Menschen mit Behinderungen.

Umfrageschaubild1_2018
Umfrage in der Bewohnerschaft

Das Gebäude ist zu 100% barrierefrei. Die Gemeinschaftseinrichtungen, wie Garten, Dachterrasse und Gemeinschaftsraum stehen für gemeinsame Aktivitäten im Haus den Bewohnern und deren Gästen offen.

Basisdemokratische Strukturen als Grundlage regeln das Miteinander, siehe monatlicher Bewohner*innentreff. Dort werden verschiedene Belange, die die Mitbewohnerschaft betreffen, erörtert, diskutiert und abgestimmt.

Regelmäßige von Mitbewohner*innen organisierte Aktivitäten, wie Sommerfest o. ä. (siehe Startseite) festigen das Miteinander im Haus. Aktive Beteiligung ist ausdrücklich erwünscht und dient als Grundlage für ein lebendiges Wohnprojekt.

Das funktionierende Wohnprojekt, und damit auch das Haus, ist auf vielfältige Dienste in freiwilliger Eigenleistung je nach individuellem Können und Wollen der Mitbewohnerschaft angewiesen. Die Grundprinzipien des Genossenschaftsgedankens, Selbstverwaltung, Selbstverantwortung und Selbsthilfe werden hier aktiv praktiziert.

Auf persönlicher Basis entwickelte Nachbarschaftsbeziehungen ermöglichen ein erfülltes und selbstbestimmtes Leben bis ins hohe Alter. Hierbei hilft die freiwillige und gegenseitige Nachbarschaftshilfe. Diese endet dort, wo professionelle Pflege nötig wird.

Umfrage2_Wortwolke
Umfrage in der Bewohnerschaft

Das Haus bietet die Möglichkeit persönliche Freundschaften mit kurzen Wegen zu entwickeln, z. B. gemeinsame Spaziergänge oder Radausflüge, Besuche im Kino, Schwimmbad oder Konzert, etc. Dabei hilfreich ist auch die gute Verkehrsanbindung mit öffentlichem Nahverkehr, wie S-Bahn, Straßenbahn und drei Buslinien. Ein städtischer Mobilpunkt mit einem Car-Sharing Anbieter findet sich in unmittelbarer Nähe.

Im Umgang miteinander sind Toleranz, Wertschätzung und gegenseitiger Respekt wichtig. Die beiden Schaubilder verdeutlichen Punkte aus einer Umfrage im Jahr 2018, die in der Mitbewohnerschaft durchgeführt wurde.

Weitere Links zum Thema gemeinschaftliches Wohnen:

Forum gemeinschaftliches Wohnen

Wir sind Mitglied der Regionalstelle für Nordbayern Der Hof e. V.  im Forum Gemeinschaftliches Wohnen. HIer finden Sie die zuständige Regionalstelle, die Sie unterstützt.

Wohnprojekte-Portal

Die wohl umfangreichste Suchmöglichkeit nach Wohnprojekten in Deutschland finden Sie auf dem Wohnprojekte-Portal der Stiftung Trias
Aus den Beschreibungen der vielen bereits realisierten Projekte können Sie die Vielfalt erkennen.
Sie finden auch Aufrufe zur Beteiligung an noch im Aufbau befindlichen oder geplante Projekten.
Unser Projekt finden Sie hier.

Bundes- und Landesaktivitäten

Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend unterstützt und fördert selbstverständlich auch Wohnprojektaktivitäten, speziell unter dem Titel Zuhause im Alter.
Das Demografieportal des Bundes und der Länder ermöglicht in Abständen öffentliche Diskurse zu Schwerpunktthemen, die auch sehr ausführlich dokumentiert werden.

Weitere Links

Bayerische Landesstiftung
Bündnis für Familie, Nürnberg
Agenda 21 – Büro der Stadt Nürnberg
Der Paritätische Wohlfahrts-Verband (Bayern)
Humanistisches Sozialwerk Bayern
Urbanes Wohnen e.V.München
Stiftung Trias
Kuratorium Deutsche Altershilfe
Zuhause im Alter (BMFSFJ)
BaS – Bundesarbeitsgemeinschaft Seniorenbüros
www.nachbarschaften.seniorenbueros.org
http://www.neue-wohnformen.de/